Notruf 122

  • Völkerballturnier der Feuerwehrjugend

    Völkerballturnier der Feuerwehrjugend

  • Verkehrsunfall am 01.11.2022

    Verkehrsunfall am 01.11.2022

  • Fahrzeugbergung am 22.10.2022

    Fahrzeugbergung am 22.10.2022

  • Verkehrsunfall am 15.10.2022

    Verkehrsunfall am 15.10.2022

  • 24h Action Day - 2022

    24h Action Day - 2022

Fahrzeug des Sonderdienst Waldbrand

Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Gumpoldskirchen konnten ein ganz besonderes, neues Feuerwehrfahrzeug in Empfang nehmen. Nämlich einen speziell für die Waldbrand-Bekämpfung ausgerüsteten Pickup. Die Entwicklung und Konzeption dieses Waldbrandfahrzeuges, das auf einem Ford Ranger aufgebaut wurde, dauerte fast zwei Jahre.

Ständige Prüfungen und Weiterentwicklungen durch die gewonnenen Erfahrungen bei den Waldbrand-Einsätzen im In- und Ausland flossen in die Entwicklung ein. Die Finanzierung übernimmt übrigens zu 100 Prozent der NÖ Landesfeuerwehrverband.

Das Waldbrandkonzept des NÖ Landesfeuerwehrverbandes und der Sonderdienst Waldbrand stellen die Grundlage für die Waldbrandstrategie des Landes Niederösterreich dar, um für künftige Einsätze optimal gerüstet zu sein. Der Pickup ist bei der Feuerwehr Gumpoldskirchen stationiert und wird künftig von den Mitgliedern des Sonderdienstes bei Waldbränden in Niederösterreich, Österreich und EU-Ländern zum Einsatz kommen. Weitere Mitglieder der Feuerwehren Guntramsdorf und Gaaden absolvierten in den letzten Monaten eine spezielle Waldbrandausbildung im Feuerwehr-Schulungszentrum Tulln und konnten bereits bei den Waldbränden in Mödling, Wr. Neustadt, Gutenstein, Nordmazedonien und in Hirschwang/Rax  ihr Können unter Beweis stellen.

Die „Versorgungsfahrzeuge Allrad“ VFA wurden auf einem Ford Ranger mit innovativer Modul-Schnellwechsel Einrichtung realisiert. In der Grundkonfiguration ist ein Waldbrandbekämpfungsmodul mit Tank, Kreiselpumpe und Motoraggregat sowie Waldbrandausrüstung bestückt. Der einfache Modulwechsel und die mögliche Lagerung bzw. die Möglichkeit eines flexiblen Arbeitstisches wird mit einem mehrfach verstellbaren mobilen Arbeits-/ Logistikmodul realisiert.

Technische Details Fahrzeug

Fahrgestell: Ford Ranger Limited

Höchstzulässige Gesamtmasse: 3500kg

Leistung: 213 PS Diesel 2.0 bi Turbo

10 Gang Automatikgetriebe, zuschaltbarer Allradantrieb, Geländeuntersetzung, Hinterradsperre, Bergabfahrhilfe, Parksensoren, Anhängevorrichtung mit Anhängelast von 3500kg, Rückfahrkamera

4 Sitzplätze, Stahlstoßstange mit Seilwinde mit 30m Textilseil Nennlast 20KN mit Kabel oder Funkfernbedienung zu bedienen.

Aufbau:

Magirus-Lohr

Fahrzeugfunkgerät, 3 Handfunkgeräte mit GPS, Actiontower mit Führungsmappe und Markierspray, Blaulichtanlage mit Umfeldbeleuchtung und Rotlicht, Lautsprecheranlage, Löschmodul Fa. Vallfirest abnehmbar, 350 Liter Löschwasser mit Mitteldruckpumpe ca. 20 bar ca. 250 Liter/Minute, ca. 3-4m Saughöhe mit formbeständigen Saugschlauch, Schlauchhaspel mit 40m  lose gerollten D-Schläuchen

Motorsäge mit Schutzausrüstung, 2 GURGUI Waldbrandwerkzeuge, 2 Löschrucksäcke , 1 Schlauchrucksack mit 2x 20 m D-Schlauch, 1 C-DCD Verteiler, 1 Hohlstrahlrohr, div. Anschlagmittel, Handsäge, Handbeil.

Das Modul kann auch mit einer Aluwanne ca. 145 x 90 x 30 cm verwendet werden und so kann das Fahrzeug auch für Transportaufgaben genutzt werden.


Am Mittwoch, dem 4. Mai 2022, wurde das Versorgungfahrzeug Waldbrand mit allen anderen Waldbrandfahrzeugen am Domplatz in St. Pölten bei der Florianifeier offiziell übergeben.

WB 1
WB 2
Waldbrandpickup