Dienstag, 25. Januar 2022
Notruf: 122

Brandeinsatz am 24.09.2020

Am 24.09.2020 um 10:50 wurden wir zu einem TUS Alarm in einen Gumpoldskirchner Betrieb alarmiert, eine automatische Brandmeldeanlage hatte ausgelöst. Bei der Erkundung durch den Einsatzleiter wurde festgestellt, dass es sich um keine Fehlauslösung sondern um einen tatsächlichen Brandalarm handelte - Brandrauch ist aus einer Trafostation bereits ausgetreten.

Sofort wurde weitere Mannschaft mittels Sirenenalarmierung in Gumpoldskirchen nachalarmiert und ein Atemschutztrupp begab sich zur Erkundung in das Innere der Trafostation aus welchen der Brandrauch ausgetreten ist. Rasch konnte der Brandherd lokalisiert werden, in einen Niederspannungsverteiler war aus ungeklärter Ursache ein Brand ausgebrochen. Mit einem CO2 Löscher wurde der Brand rasch unter Kontrolle gebracht, parallel dazu erfolgte zum Objektschutz die Vornahme eines C Rohres. Im Anschluss an die Brandbekämpfung wurde das Trafogebäude mit elektrischen Hochleistungslüftern rauchfrei gemacht. Nach mehrmaliger Kontrolle mittels Wärmebildkamera wurde die Einsatzstelle an das Brandschutzmanagement des Betriebes übergeben und die 8 Einsatzkräfte und 3 Fahrzeuge der FF Gumpoldskirchen konnten nach rund 2 Stunden wieder in das Feuerwehrhaus einrücken.

2020 09 24 BrandNSPGVerteiler 0
2020 09 24 BrandNSPGVerteiler 1
2020 09 24 BrandNSPGVerteiler 2
2020 09 24 BrandNSPGVerteiler 3
2020 09 24 BrandNSPGVerteiler 4
2020 09 24 BrandNSPGVerteiler 5
2020 09 24 BrandNSPGVerteiler 6
2020 09 24 BrandNSPGVerteiler