Mittwoch, 03. Juni 2020
Notruf: 122

Kleinbrand am 29.03.2020

In den frühen Morgenstunden des 29.03.2020 entdeckten aufmerksame Nachbarn im Bereich K. Schellmanngasse/ Anton Wagnergasse, dass aus einem Garten Rauchentwicklung und kleine Flammen zu sehen sind. Sie verständigten über Notruf 122 die Feuerwehr. 

Die Bereitschaftsgruppe 2 der FF Gumpoldskirchen rückte sofort aus um die Brandbekämpfung des Komposthaufens und der bereits in Brand stehenden Hecke durchzuführen.

Der Brand wurde durch Vornahme eines C-Rohres der Schnellangriffvorrichtung des HLFA 3 rasch gelöscht und mit der Wärmebildkamera auf Glutnester untersucht. Ein Übergreifen des bereits entwickelten Brandes auf das Gartenhaus und das Wohngebäudes konnte so erfolgreich verhindert werden.

13 Feuerwehrmitglieder und 3 Fahrzeuge konnten nach 30 min wieder in das Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft von Fahrzeug und Gerät wieder herstellen.

  

Angesichts der Coronavirus-Krise gelten auch bei der Feuerwehr verschiedene Maßnahmen zum Schutz der Einsatzkräfte. So werden z. B.  Einsätze der Alarmstufe 1 - die beiden Einsatzzüge streng getrennt und es rückt nur die unbedingt notwendige Mannschaft zum Einsatz aus.

 

HINWEIS:

Achten Sie beim  Einbringen von trockenen und nassen Gartenabfällen auf den Komposthaufen (Selbstentzündung) und streuen Sie keinesfalls noch heiße Asche darüber !